rosmarie – Willkommen in meiner Welt

Frühlingserwachen im Naturschutzgebiet „Rohrbacher Teiche“

Zartes Grün und jede Menge buntes Treiben …

da wird geträllert, geputzt, gehämmert und gebaut.

Frühlingserwachen

Buschwindröschen und Lerchensporn zählen zu den Frühjahrsblühern im Wald. Wenn die Wärme der ersten Sonnenstrahlen den Waldboden erreicht, müssen sich die Blumen beeilen. Haben die Bäume ihr Blätterdach…

Endlich Frühling, viel Sonne, frisches Gras und pure Lebensfreude …

auf dem Alpakahof Remler

Tagesanbruch im Naturidyll

Schon vor dem Sonnenaufgang sind die meisten Vögel aktiv. Ihr morgendlicher Gesang folgt einer genauen zeitlichen Abfolge und gehört zum typischen Sozialverhalten der Singvögel. Herrlich, wenn man zu…

So schön kann ein Tag enden

Die Kraniche sammeln sich am späten Nachmittag an ihrem Futterplatz.

Frühlingshafter Ausflug

in das Tiergehege Dornreichenbach.

Ausflug in das Biberrevier im Colditzer Forst

Die Wermsdorfer Waldteiche

wurden zu Beginn des 16. Jahrhunderts von den damaligen Feudalherren für die Fischzucht angelegt. Inzwischen kann man hier einen bunten Lebensraum für viele Lebewesen und Pflanzen entdecken. Wir…

Schwanzmeisennestbau

Die kleinen Federbällchen mit dem langen Schwanz bauen ihr Nest gut getarnt in dichtes Buschwerk oder wie hier in Efeu. Man findet die Nester nur, wenn man sieht,…

Meister Adebar

unterwegs in einem feuchten Tümpel auf dem Feld, wo er Insekten, Regenwürmer, Frösche aber auch viele Kleinsäuger wie Mäuse und Maulwürfe finden kann. Inzwischen wandern auch viele Erdkröten…

Der fliegende Edelstein

… hat wohl die länger anhaltende Frostperiode überstanden. Ab und zu sieht man ihn wieder über den Biberteich fliegen. Der umgestürzte Baum bietet ideale Bedingungen eine Brutröhre zu…

Der Landschaftsarchitekt – Herr Bockert

Eigentlich ist der Biber dämmerungs- bzw. nachtaktiv, aber heute hat er wohl die Zeit etwas verpasst. Gegen 9 Uhr war er noch damit beschäftigt, seinen Damm zu kontrollieren….

Allerlei Spechte …

und anderes Gefieder im kleinen Naturidyll

Kraniche – Vögel des Glücks

Wenn man einmal diesen charismatischen Vogel erlebt hat, gehört man für immer zur Familie der Kranichbegeisterten.

Exkursion – Biberreviere Grimmerbach Colditzer Forst

… der Biber als Ökodienstleister und zur Freude aller Teilnehmer entdeckten wir noch einen Schwarzstorch.

Kleine Federbällchen und ein Kobold im Schnee

Für eine kurze Zeit hat Schnee die Landschaft nochmal verzaubert, obwohl die Vögelchen mit ihrem Gesang den Frühling bereits ankündigen. Sie plustern sich zu kleinen Federbällchen auf, denn…

Der Frühjahrszug der Kraniche

… so langsam fliegen kleine Trupps nach Deutschland ein. Einige von ihnen kann man öfter in der Nähe von Pyrna auf einem abgeernteten Maisfeld gemeinsam mit einigen Rehrudeln…

Ein vereistes Band …

zieht sich durch das kahle sonnige Muldental. Ein beeindruckendes Naturschauspiel, wenn sich die Eisplatten in der Nähe des Rabenstein’s zusammenschieben und die Abendsonne den aufgehenden Mond begrüßt.

Ein sonniger kalter Morgen

in der Muldenaue.

Entdeckungen am Straßenrand

Silberreiher und Rehe stehen oft dicht bei der Autobahn. An einer kleinen Landstraße auf einem abgeernteten Feld tummeln sich die ersten Rückkehrer – Kraniche und Kiebitze.

Ein kühler Tag beginnt

und trotzdem fangen die ersten kleinen Federbällchen an ihr Nest zu bauen.

Toben im Schnee

Plötzlicher Wintereinbruch

Singschwäne bei ihrer Rast

… in der Nähe des Naturschutzgebietes Rohrbacher Teiche