[thumb:209:l]Mit einem modernen Katamaran fahren wir vom Puerto Bandera – dem Flaggenhafen – in der Nähe von El Calafate hinaus auf den Lago Argentino.[newline]

Schnell ändert sich die Wetterlage – stürmisch, grau und regnerisch begrüßt uns der See nach Durchquerung des Teufel-schlundes. Genau das ist das Licht, das die Eisberge brauchen – dann leuchtet ihr Blau viel intensiver als an Sonnentagen. Durch langsames Abtauen formen sich daraus mächtige Skulpturen – tolle Motive für uns Hobbyfotografen. Vor uns liegt der riesige Upsala-Gletscher – mit fast 600 km² der größte im Nationalpark.[newline]

[thumb:210:l][thumb:211:l][thumb:212:l][newline]

[newline] [thumb:213:l][thumb:214:l][thumb:215:l]