Heute ist „busfreier Tag“, d.h. Steffen unser Busfahrer darf den Bus einen Tag lang nicht bewegen. Die Wanderung beginnt also nach dem reichhaltigen Frühstück direkt am Hotel. Mein „blauer Zeh“ verträgt keinen Wanderschuh mehr, deshalb hat uns Toni gestern eine alternative Route empfohlen. Wir wandern heute ohne die Gruppe zu den Rotwandwiesen. Der Weg führt allmählich auf eine Höhe von 1900m (das Hotel liegt bei etwa 1600m 😉 ). Es ist ein sehr schöner Weg zunächst durch den Wald, vorbei an einer kleinen Alm und ein paar Eseln und kleinen Ponys (die gern an uns herum knappern 🙂 ). Als wir die Rudi-Hütte und die Rotwandwiesenhütte erreichen, sind wir überwältigt von den herrlichen Bergwiesen. Man möchte sich einfach nur in das Blütenmeer hineinlegen, in die Sonne blinzeln und träumen.