Auch wenn das Wetter eher an den April erinnerte, machten wir uns gestern auf nach Rammenau. In der Nacht war sehr viel Regen gefallen und so war
es etwas schwierig einen trockenen Parkplatz zu finden und sicher hatte es auch den Besucherstrom etwas geschmälert. Die geöffnete Tür des alten Gefängnisses
lockte uns hinein und zeigte einen Einblick in die Ortsgeschichte.
Natürlich sahen wir uns Sachsens schönste Landbarockanlage genauer an … wer mehr darüber wissen möchte, der sollte hier weiterlesen:
Barockschloss Rammenau

Höhepunkt unseres Besuches waren die Internationalen Oberlausitzer Leinentage … zahlreiche Veranstaltungen rund ums Leinen, Textilkünstler, Künstler und Kunsthandwerker machten diesen Tag zu einem wunderbaren Erlebnis. So manche Kleinigkeit fand Gefallen und wanderte in meine Tasche 😉 und manch Köstlichkeit aus
der Küche stillte unseren Hunger. Ein paar Eindrücke des gelungenen Tages findet ihr auf den folgenden Bildern: