Der Tag begann mit einem kräftigen Regenschauer. Ein schöner Regenbogen lag kurze Zeit später über dem Wald. Es sieht einfach herrlich aus, wenn die Wolken den Berg hinauf steigen. Von See aus gings hinauf mit der Seilbahn zur Medrigalm und von dort weiter zur Ascherhütte. Nur wenige Wanderer waren unterwegs,
das lag sicher daran, dass genau als die Bahn am Morgen für eine halbe Stunde fuhr, noch etwas Regen fiel.
Es wurde ein herrlicher Sonnenscheintag und die Stille in den Bergen wurde nur durch das Plätschern der kleinen Bächlein unterbrochen. Auf der Ascherhütte gabs Erbsensuppe mit Würstchen und ein Glas frische Milch einfach köstlich. Auf einem schmalen Pfad gings zur Versingalpe und dann wieder zurück zur Seilbahn.