Ein beeindruckendes Bild zeigt sich in diesen Tagen jeden Morgen auf meinem Weg zur Arbeit.
Bei diesem einzigartigen Naturschauspiel sind bei guter Wetterlage zum Teil mehr als 50 Weißstörche auf den abgeernteten Feldern genau neben der Autobahn bei Nossen zu beobachten. Auch Reiher, Raben und Greifvögel haben diese Futterstellen für sich entdeckt.
Die alljährliche Reise gen Süden ist nicht etwa der winterlichen Kälte, sondern der Nahrungsknappheit in dieser kalten Zeit zu verdanken.