lebt das Wunderbare. (Aristoteles)